Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2006 > 060905d

Kurzwirksame Insulinanaloga bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1: Vorbericht erschienen

IQWiG-Gutachter finden keine Belege für Vorteil gegenüber Humaninsulin

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat heute seinen Vorbericht "Kurzwirksame Insulinanaloga bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1" veröffentlicht. Damit beginnt eine Frist von vier Wochen, in der interessierte Personen und Institutionen schriftliche Stellungnahmen abgeben können.

Unklare Aspekte der eingereichten Stellungnahmen werden dann in einer mündlichen Erörterung diskutiert. Anschließend wird der Bericht überarbeitet und schließlich als Abschlussbericht an den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) weitergeleitet. Der G-BA nutzt die Empfehlungen des IQWiG dann als Grundlage für seine Entscheidungen.

Der Vorbericht ist Teil eines umfassenden Auftrags des G-BA an das IQWiG, wichtige Therapiemöglichkeiten für Menschen mit Diabetes zu bewerten. Bereits im Februar ist ein Bericht zu den drei in Deutschland zugelassenen kurzwirksamen Insulinanaloga erschienen, der sich auf Patienten mit Typ-2-Diabetes konzentriert hat (DiabSite berichtete). Ähnlich wie schon für Patienten mit Typ-2-Diabetes haben die IQWiG-Gutachter auch für Patienten mit Typ-1-Diabetes keine Belege gefunden, dass eines der drei in Deutschland zugelassenen kurzwirksamen Insulinanaloga-Präparate (Aspart, Glulisin, Lispro) einen Vorteil gegenüber Humaninsulin hat.

Den Vorbericht finden Sie im Internet unter: www.iqwig.de/index.449.html.

Diese Pressemitteilung wurde über den - idw - versandt.

Das könnte Sie auch interessieren:

zuletzt bearbeitet: 05.09.2006 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.