Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2006 > 060627

Diabetes und Internet

Pressemitteilung: Diabetes-Journal

Wie Diabetiker seriöse Internet-Quellen finden

Seriöse und objektive Informationen aus dem Internet sind gefragt - mittlerweile haben über 75 Prozent der Deutschen Zugriff auf die Angebote des weltweiten Computernetzes. Das Diabetes-Journal zeigt in seiner Juli-Ausgabe, wie man Internet-Quellen findet, denen Menschen mit Diabetes vertrauen können (DiabSite berichtete 2005 ausführlich über Diabetes im Netz, Anm. d. Red.).

So ist es entscheidend, sich das Impressum der Seite genau anzuschauen und auf ein spezielles Qualitätssiegel für Gesundheitsinformationen zu achten. Solche Siegel werden von unabhängigen Institutionen vergeben - zum Beispiel vom aktionsforum gesundheitsinformationssystem (www.afgis.de) oder der Health on the Net Foundation (www.hon.ch).

Auch der richtige Umgang mit Suchmaschinen ist wichtig für das Finden von Informationen; hier gibt das Diabetes-Journal Tipps, wie man im Bereich Gesundheit schnell und sicher ans Ziel kommt. Erklärt wird außerdem der Umgang mit Diskussionsforen im Internet, die Nutzung von Newsgroups und wie vorsichtig man mit den eigenen Daten sein sollte.

Ein besonderer Service ist die große Diabetes-Journal-Linkliste mit einer Beschreibung und Bewertung von wichtigen Diabetes-Seiten, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind. Mit dabei: einige wertvolle internationale Angebote in englischer Sprache.

Das könnte Sie auch interessieren:

zuletzt bearbeitet: 27.06.2006 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.