Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2006 > 060622b

Diabetes-Zentrum des Elisabeth-Krankenhauses Essen erneut zertifiziert

Pressemitteilung: Elisabeth-Krankenhaus

Hohe Versorgungsqualität wird anerkannt

EKE - Dr. Birgit Tillenburg Das Diabetes-Zentrum des Elisabeth-Krankenhauses Essen war eine der ersten Einrichtungen in der Bundesrepublik, die 2003 nach den Qualitätskriterien der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG) als "Klinisches Diabeteszentrum" ausgewiesen wurde. Und es ist bis heute das einzige seiner Art, das eine Dreifachanerkennung für die medizinische Versorgung von Diabetikern Typ 1, Typ 2 und Kindern erhalten hat. Die Arbeit des Diabetes-Zentrums wird jetzt erneut gewürdigt.

Entsprechend der neuen Richtlinien der DDG darf sich die Einrichtung seit dem 22. Juni 2006 für weitere drei Jahre "Diabetes Behandlungs- und Schulungseinrichtung mit Qualitätsmanagement" nennen - das ist die höchste Anerkennungsstufe, die vergeben wird.

Die DDG zertifiziert nur solche Einrichtungen, die eine hohe Versorgungsqualität in der Behandlung von Diabetikern nach internationalen Leitlinien und Qualitätsstandards nachweisen können und außerdem ein Qualitätsmanagementsystem eingerichtet haben. Dr. Birgit Tillenburg, ärztliche Leiterin des Zentrums, freut sich über die Auszeichnung der Diabetes Gesellschaft und sieht darin aber auch ein Signal für die Zukunft: "Seit 1984 ist die Betreuung von Erwachsenen und Kindern mit Diabetes mellitus im Elisabeth-Krankenhaus zu einer differenzierten, interdisziplinären Kompetenz herangewachsen. Über 10.000 Menschen mit Diabetes vertrauen sich jährlich den Fachleuten in unserem Haus an. Dieses Vertrauen und die erneute Akkreditierung als diabetologische Einrichtung durch die DDG zeigt uns, dass wir in den letzten Jahren den richtigen Weg beschritten haben. Und es ist für uns Ansporn, die Versorgungsqualität zukünftig nicht nur auf diesem hohen Niveau beizubehalten, sondern weiterhin an deren Optimierung zu arbeiten."

Enge Zusammenarbeit

Am Krankheitsgeschehen des Diabetes sind viele Organsysteme beteiligt. Unter der Koordination des Diabetes-Zentrums arbeiten deshalb verschiedene Kliniken des Elisabeth-Krankenhauses, die in die Betreuung der Patienten mit Diabetes einbezogen sind, eng zusammen. Der Behandlungserfolg ist das Ergebnis intensiver Kommunikation und Kooperation zwischen Spezialisten.

Als Klinisches Diabetes-Zentrum gewährleistet das Elisabeth-Krankenhaus so höchsten Diagnose- und Therapiestandard auch bei Diabetes bedingten Folgeerkrankungen. Ein weiteres Merkmal des Klinischen Diabetes-Zentrums im Elisabeth-Krankenhaus ist die enge Verzahnung mit allen niedergelassenen Ärzten und Schwerpunktpraxen der Region. Diese Zusammenarbeit ermöglicht, dass das hohe Behandlungsniveau auf allen Therapieebenen sichergestellt ist.

Bildunterschrift: Dr. Birgit Tillenburg
Bildquelle: Elisabeth-Krankenhauses Essen (EKE)

zuletzt bearbeitet: 22.06.2006 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Dr. phil. Axel Hirsch

Dr. phil. Axel Hirsch

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.