Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2006 > 060425

Diabetiker immer jünger

Pressemitteilung: Neue Apotheken Illustrierte

Übergewicht und Bewegungsmangel für den Zuwachs an Menschen mit Typ 2 Diabetes verantwortlich

Der Typ 2 Diabetes tritt zunehmend bei jüngeren Menschen auf. Am stärksten ist der Zuwachs an Zuckerkranken zwischen 40 und 60 Jahren, meldet die "Neue Apotheken Illustrierte" in der Ausgabe vom 1. Mai 2006. Der Grund: Neben der erblichen Veranlagung gelten Übergewicht und Bewegungsmangel als Hauptursachen für die Krankheit. Und gerade ab dem 40. Lebensjahr legen viele Menschen an Körpergewicht zu. Übersteigt der Body-Mass-Index (Kilogramm Gewicht geteilt durch die Länge in Metern zum Quadrat) den Wert von 30, wächst das Risiko für einen Diabetes enorm.

Trotz Behandlung mit Tabletten und Insulin gelten Studien zufolge rund 45 Prozent aller Diabetiker als medizinisch unterversorgt. Das hat zur Folge, dass die Zahl der Folgeschäden wie Herzinfarkt, Augen und Nervenerkrankungen, Nierenversagen oder der diabetische Fuß immer weiter ansteigt.

Diesem Trend sollen neuartige Diabetes-Medikamente entgegenwirken, die man in absehbarer Zeit auf dem deutschen Arzneimittelmarkt erwartet. Dazu gehören zum Beispiel der Wirkstoff Exenatide, der den Blutzuckerspiegel normalisieren und eine Gewichtsabnahme unterstützen soll, sowie Ruboxistaurin zur verbesserten Therapie von Diabetes-Folgeerkrankungen.

zuletzt bearbeitet: 25.04.2006 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.