Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2006 > 060227e

Kurzzeit-Insulin-Analoga: Scheininnovationen oder nützliche Medikamente?

Pressekonferenz "Insuline für Diabetiker werden gestrichen"

Kurzwirksame Analoginsuline von klinischen Experten gewünscht

Kurzfassung des Vortrags von Dr. med. R. Renner, Initiativgruppe DIABETES München, zur Pressekonferenz "Insuline für Diabetiker werden gestrichen" am 23. Februar 2006 in Berlin

Dr. med. R. Renner, Initiativgruppe DIABETES München. Der G-BA plant durch Änderung der Arzneimittel-Richtlinie die Verordnungsfähigkeit für schnellwirksame Insulinanaloga bei Typ 2–Diabetes auszuschließen. Patienten, die zu einem Stichtag bereits mit einem schnellwirksamen Insulinanalogon behandelt werden, sind davon nicht betroffen und dürfen somit auf der bestehenden Therapie verbleiben.

Der (geplante) Beschluss des G-BA ist aus folgenden Gründen inakzeptabel:

Aus allen diesen Gründen wende ich mich als Mitglied der Initiativgruppe DIABETES München entschieden gegen die drohende Beschlussfassung des Gemeinsamen Bundesausschusses.

Bildunterschrift: Dr. med. R. Renner
Bildquelle: Presseagentur der Veranstaltung

Das könnte Sie auch interessieren:

zuletzt bearbeitet: 27.02.2006 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.