Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2006 > 060203

Studie in "Lancet Oncology" weist Sicherheit der Biomarker-Methode nach

Die Diagnose von Blasenkrebs aus Urin ist bereits in sehr frühem Stadium schmerzfrei möglich. Durch Analyse von Peptid- und Proteinmustern erkennt das Hannoveraner Unternehmen Mosaiques Diagnostics Blasenkrebs frühzeitig.

In Zusammenarbeit mit der University of Virginia (USA) sowie den deutschen Universitätskliniken Hannover, München und Münster hat Mosaiques Diagnostics die patentierte und weltweit einzigartige Technologie zur Identifizierung von Biomarkern für den Blasenkrebs eingesetzt. In der neuesten Ausgabe des renommierten wissenschaftlichen Journal "Lancet Oncology" konnte im Rahmen einer Studie an insgesamt 655 Patienten mit einer Sicherheit von 99% das Vorhandensein von Blasenkrebs festgestellt werden. Eine derartige Präzision ist mit einem einzigen Biomarker nicht möglich.

Für die Erkennung von Blasenkrebs werden über 1000 Peptide und Proteine in einer Urinprobe mit dem patentierten DiaPat Verfahren gemessen. Die Informationen über mehr als 20 Biomarker werden mit Hochleistungscomputern analysiert. Daraus ergibt sich ein spezifisches diagnostisches Muster, welches zur präzisen Erkennung der Krankheit mit großem Erfolg eingesetzt wird.

Mosaiques Diagnostics hat sich die Früherkennung von Krankheiten mit Hilfe von Proteinen und Peptiden im Urin als sogenannte Biomarker zur Aufgabe gesetzt, um somit weit verbreiteten Krankheiten rechtzeitig zu begegnen. Mit der weltweit einzigartigen Methode können schon jetzt Krankheiten wie Prostatakrebs, diabetische Nierenschaden und andere schwerwiegende Krankheiten diagnostiziert werden. Die Technologie von DiaPat zeigt damit nicht nur den enormen technologischen Vorsprung, sondern auch eine bisher nicht bekannte schnelle Umsetzbarkeit in die medizinische Diagnostik.

An Blasenkrebs erkranken alleine in der EU über 100.000 Menschen jährlich, über 35.000 sterben jedes Jahr daran. Viele dieser Todesfälle wären vermeidbar, da diese Krankheit bei früher Erkennung mit gutem Erfolg geheilt werden kann. Bis jetzt stand allerdings kein zuverlässiger nicht-invasiver Test zur Diagnose von Blasenkrebs zur Verfügung.

Damit steht nun Klinikern und Patienten eine schmerzfreie und risikolose Diagnostik von Blasenkrebs zur Verfügung, die bereits an einer großen Zahl von Patienten validiert wurde. Diese Studie ist ein weiterer Meilenstein des Erfolgs dieses Unternehmens, das bereits mit Partnern auf allen 5 Kontinenten zusammenarbeitet. Mosaiques wird mit der Tochtergesellschaft DiaPat weltweit den Vertrieb dieser Diagnosemethode forcieren.

Diese Pressemitteilung wurde über den - idw - versandt.

zuletzt bearbeitet: 03.02.2006 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.