Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2005 > 051128

Diabetiker: Gut gewappnet durch die Weihnachtszeit

Pressemitteilung: Neue Apotheken Illustrierte

Zwei Drittel Zucker genügen beim Plätzchen- und Kuchenbacken

Weihnachten ist nicht nur das Fest der Liebe, sondern auch das des opulenten Essens. Damit auch Diabetiker ohne Reue genießen können, hat die "Neue Apotheken Illustrierte" vom 1. Dezember 24 Tipps für gesundes Schlemmen zusammengestellt. So genügen beim Plätzchen- und Kuchenbacken bereits zwei Drittel der angegebenen Zuckermenge für den vollen Genuss, Süßstoffe können Zucker beim Backen und Kochen oft sogar ganz ersetzen.

Es muss aber nicht immer Gebäck sein: Exotische Früchte, Trockenobst oder Bratäpfel schmecken besonders in der Weihnachtszeit und enthalten zudem jede Menge Vitamine und Mineralstoffe.

Wein und Bier gehören zum Fest dazu, Diabetiker sollten allerdings beachten, dass Alkohol nach Fett die meisten Kalorien liefert. Wer mit Insulin oder oralen Antidiabetika eingestellt ist, sollte daher (weil Alkohol zum Blutzuckerabfall führen kann, Anm.  d. Red.), um Unterzuckerungen zu vermeiden, zu Alkoholischem immer Kohlenhydrate essen.

Für den Notfall empfiehlt es sich dennoch, während der Feiertage eine ausreichende Ration Traubenzucker im Haus zu haben und für einen Vorrat an Diabetes-Medikamenten zu sorgen, damit diese zwischen den Jahren nicht zur Neige gehen.

zuletzt bearbeitet: 28.11.2005 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.