Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2005 > 051023

Weltdiabetestag 2005

Pressemitteilung: Kirchheim-Verlag

Füße zuerst - Amputationen verhindern

Alljährlich am 14. November ist Weltdiabetestag - denn Frederick Banting, einer der Väter der Insulin-Therapie, wurde am 14. November 1891 geboren. In diesem Jahr steht der Weltdiabetestag unter dem Motto: "Füße zuerst - Amputationen verhindern". Auch das Diabetes-Journal, die große Monatszeitschrift für alle Menschen mit Diabetes, rückt in der November-Ausgabe die Füße an die erste Stelle.

Für Diabetiker ist es sehr wichtig, sich gut um ihre Füße zu kümmern: Diabetes kann die Nerven schädigen, besonders anfällig sind die feinen Nervenverästelungen in den Zehen und Füßen. Menschen mit Diabetes haben dort deshalb oft kein Schmerzgefühl mehr. Häufig ist auch die Durchblutung der Füße gestört. Die Folge: Kleine Verletzungen werden übersehen, es entstehen Entzündungen und große Wunden, schließlich muss sogar amputiert werden. 30.000 Amputationen an Diabetikern sind das in Deutschland pro Jahr.

In der November-Ausgabe des Diabetes-Journals beschreiben Fuß-Experten, wie man die meisten Amputationen verhindern kann: Sie geben Tipps für die Pflege zu Hause und für die Schuhauswahl. Wichtig ist es auch, bei Fußproblemen den richtigen Arzt zu finden - im Diabetes-Journal steht, worauf Diabetiker bei der Arztwahl achten sollten. Ein besonderer Service ist die Liste mit über 170 ambulanten und stationären Fußpflegeeinrichtungen: Sie ist nach Postleitzahlen geordnet, alle Adressen und Ansprechpartner sind aufgeführt. Über diesen Praxisteil hinaus informiert das Diabetes-Journal über die neuesten Forschungsergebnisse - z.B. über ein Gel aus eigenen Blutzellen, das Wunden schneller heilen lässt und sehr gut für die Behandlung der schlecht heilenden Fußwunden geeignet ist. Und wer selbst dabeisein will beim Weltdiabetestag 2005, findet im November-Heft auch das gesamte Programm der Hauptveranstaltung in München.

Das Diabetes-Journal ist die Zeitschrift für alle Menschen mit Diabetes. Es berichtet über alle Neuerungen in Medizin und Gesundheitspolitik und berät die Leser bei Fragen rund um den Diabetes. Das Diabetes-Journal erscheint in einer Auflage von 80.000 Exemplaren im Kirchheim-Verlag (Mainz). Die November-Ausgabe gibt es ab 28. Oktober zum Preis von 3,60 Euro im Zeitschriftenhandel in Bahnhöfen und Flughäfen oder über den Verlag unter der Telefonnummer 06131-96070-62.

Das könnte Sie auch interessieren:

zuletzt bearbeitet: 23.10.2005 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.