Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2005 > 050706

Aktives Forum

Pressemitteilung: Deutsche Diabetes-Union e. V. (DDU)

Klausurtagung des Nationalen Aktionsforums Diabetes mellitus

Unter dem Dach der Deutschen Diabetes-Union sind in Berlin wichtige Diabetesstudien von nationaler Dimension auf den Weg gebracht worden. Am 29. und 30. Juni haben sich die Mitglieder des Nationalen Aktionsforums Diabetes mellitus auf Einladung der DDU zu einer Klausurtagung getroffen.

Von Herkules-Arbeit hat der Präsident der Deutschen Diabetes-Union, Professor Eberhard Standl aus München, gesprochen. Gemeint hat er die Anstrengungen, die die Mitglieder des Aktionsforums noch vollbringen müssen, um die Behandlung und Versorgung der Menschen mit Diabetes zu optimieren. Rund 70 Mitglieder des Aktionsforums haben nun in Berlin zwei multizentrische Diabetesstudien von nationaler Dimension zur Prävention und Therapie auf den Weg gebracht.

Das Gerüst steht. Zunächst müssen noch Forumsteilnehmer eingearbeitet und eine externe Beurteilung durch internationale Experten vorgenommen werden. Erst dann kann man sich um die Finanzierung der Studien kümmern.

Gewählt wurde ebenfalls in Berlin, nämlich Professor Rüdiger Landgraf als koordinierender Projektleiter der drei Arbeitsbereiche Prävention, Versorgung und Forschung. Außerdem wurden die Sprecher für diese Teilbereiche benannt: die Professoren Wolfgang Kerner, Michael Nauck und Andreas Pfeiffer für Forschung bzw. zuständig für die nationalen Diabetesstudien; für den Bereich Versorgung die Professoren Werner A. Scherbaum, Stephan Martin sowie Eberhard Siegel; den Bereich Prävention vertreten die Professoren Jan Schulze, Hans Hauner sowie Dr. Peter Schwarz.

Hintergrund: In Deutschland leben rund 6 Millionen Menschen, die wissen, dass sie Diabetes haben; dazu kommen 2 Millionen, die hohe Blutzuckerwerte haben, aber davon nichts wissen. Hoher Blutzucker und unbehandelter Diabetes führen pro Jahr zu zehntausenden Herzinfarkten, Schlaganfällen sowie zu 30.000 Amputationen, 8.000 Dialysefällen und 4.000 Erblindungen. Mitglieder des Nationalen Aktionsforums Diabetes mellitus sind Diabetesexperten aus allen Bereichen sowie Betroffene. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, ein gemeinsames Nationales Diabetesprogramm mit den Eckpunkten Forschung, Versorgung und Prävention zu entwickeln. Die Aventis Foundation ist Hauptförderer dieses Programms.

zuletzt bearbeitet: 06.07.2005 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.