Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2004 > 041215

Fachübergreifende Grundlagenforschung

Pressemitteilung: Sanofi

sanofi-aventis sponsert Förderpreis der Stiftung "Der herzkranke Diabetiker"

Patienten mit koronarer Herzerkrankung (KHK) und diabetischer Stoffwechsellage könnten von einer Erhöhung der Anzahl endothelialer Progenitorzellen (EPC) durch einen Inhibitor der p38-MAP-Kinase bei revaskularisierender Zelltherapie profitieren.

Das ist das Ergebnis einer Forschungsarbeit, für die Dr. Florian Seeger aus der Arbeitsgruppe von Professor Dr. med. Stefanie Dimmeler und Professor Dr. med. Andreas M. Zeiher der Abteilung für Kardiologie am Universitätsklinikum Frankfurt den diesjährigen Förderpreis der Stiftung "Der herzkranke Diabetiker" erhielt. Der von sanofi-aventis zum fünften mal gestiftete Preis in Höhe von 10.000 Euro wurde im Rahmen der IV. Jahrestagung der Stiftung "Der herzkranke Diabetiker" in Berlin verliehen.

"Die Wahl des Preisträgers unterstreicht in geradezu beispielhafter Weise das Ziel der Stiftung, junge Wissenschaftler zu fördern, die ihre Arbeit diesem großen Thema, der Verbindung zwischen Kardiologie und Diabetologie, widmen", betonte Professor Dr. med. Diethelm Tschöpe, 1. Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung.

Endotheliale Progenitorzellen (EPC) sind aus dem Knochenmark mobilisierte Vorläuferzellen, die zur Gefäßneubildung und -reparatur beitragen können. Patienten mit koronarer Herzerkrankung oder Diabetes mellitus haben eine deutlich reduzierte Anzahl zirkulierender EPC. Die Reduktion der EPC-Zahl bei KHK-Patienten korreliert mit der Anzahl an kardiovaskulären Risikofaktoren wie Diabetes mellitus, arterielle Hypertonie oder Hyperlipidämie.Die Stiftung "Der herzkranke Diabetiker" in der Deutschen Diabetes-Stiftung unterstützt die wissenschaftliche Forschung und vorbeugende Behandlungsansätze. Darüber hinaus trägt die Stiftung dazu bei, die Öffentlichkeit über Herz- und Gefäßerkrankungen bei Diabetikern aufzuklären. Dabei gilt für alle Förderprojekte die Vermeidung beziehungsweise Verminderung der Diabetesfolgen an Herz und Gefäßen.

Die jährliche Ausschreibung des Förderpreises der Stiftung richtet sich an alle Ärzte und Wissenschaftler, aber auch an Patienten- und Laienorganisationen, die sich der Lösung der angesprochenen Probleme in verdienstvoller Weise widmen. Bewerbungen für den Förderpreis 2005 können bis zum 31. Mai 2005 bei Prof. Tschöpe eingereicht werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.stiftung-dhd.de.

zuletzt bearbeitet: 15.12.2004 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.