Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2004 > 041116

Volkskrankheit Diabetes - es gibt eine Lösung

DDS startet Plakat-Aktion zur Diabetes-Prävention mit dem SchwertfischKonzept

Foto vom Plakat der Aktion zur Diabetes-Prävention Unter dem Motto "Volkskrankheit Diabetes - es gibt eine Lösung" initiiert die Deutsche Diabetes-Stiftung (DDS) eine bundesweite Plakat-Aktion, um auf Präventionsmöglichkeiten zur Vermeidung von Diabetes aufmerksam zu machen. Sie ist Teil der seit drei Jahren laufenden Aufklärungs-Kampagne, mit der die Stiftung die Bevölkerung auf die - häufig unterschätzten - schweren Folgen von Diabetes aufmerksam macht.

Mit der Aktion sollen die drei Grundpfeiler der Diabetes-Prävention ins Bewusstsein gebracht werden:

"Nur so kann ein Hauptrisiko für Diabetes - Übergewicht - verhindert werden", so Reinhart Hoffmann, Sprecher der DDS. Mittlerweile bringt jeder zweite Deutsche zu viele Kilos auf die Waage. Besonders bedenklich: Immer mehr Kinder und Jugendliche essen sich schon in jungen Jahren durch falsche Ernährung und mangelnde Bewegung ein Fettpolster an.

"Hier schafft das sogenannte SchwertfischKonzept von Professor Hans Immler Abhilfe. Denn damit kann die Energiebilanz wieder ins Gleichgewicht gebracht werden. Auch hierfür wollen wir mit unserer Aktion werben", erklärt Hoffmann. Bundesweit sollen in den kommenden Monaten 20.000 Plakate platziert werden. Gefördert wird die Aktion von dem Arzneimittelhersteller Sankyo und dem Fachverband Außenwerbung.

Den Startschuss für die Plakat-Aktion bildete eine Veranstaltung der DDS am Weltdiabetestag vergangenen Sonntag: An einem Stand der Stiftung im Münchner Hauptbahnhof konnten Passanten zwischen Äpfeln, Brezeln oder Schokoriegeln wählen - vorausgesetzt, sie strampelten die entsprechenden Kalorien auf einem Heimtrainer ab. Hoffmann: "Damit wollten wir zeigen, dass Energiezufuhr in Form von Nahrung und Energieverbrauch in Form von Bewegung im Gleichgewicht stehen müssen. Heutzutage aber essen viele Menschen viel zu viel und bewegen sich viel zu wenig."

Bildunterschrift: Foto vom Plakat der Aktion zur Diabetes-Prävention.
Bildquelle: Deutsche Diabetes-Stiftung (DDS)

Das könnte Sie auch interessieren:

zuletzt bearbeitet: 16.11.2004 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.