Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2004 > 040927

Mythen und Irrtümer rund um Diabetes

Pressemitteilung: Neue Apotheken Illustrierte

Selbst Diabetiker kennen sich oft zu wenig mit ihrer Krankheit aus

Selbst Menschen, die Diabetes haben, kennen sich oft zu wenig mit ihrer Krankheit aus. Ganz zu schweigen von denen, die die Zuckerkrankheit nur vom Hörensagen kennen.

Was Interessierte wissen sollten, um Vor- und Fehlurteilen entgegen zu treten, darüber berichtet die "Neue Apotheken Illustrierte/Gesundheit" in ihrer aktuellen Ausgabe vom 1. Oktober und nimmt die sechs wichtigsten Gerüchte und Irrtümer über die Zuckerkrankheit unter die Lupe.

Wie Alkohol und Cholesterin zählt auch Zucker zu den Erzfeinden der Gesundheit. Die Lektion, dass sein Genuss "leere Kalorien" beschert, hat der aufgeklärte Verbraucher ebenso verinnerlicht wie die Botschaft, dass er dick macht. Aber hartnäckig hält sich das Gerücht, Zucker könne dem Körper Vitamine klauen und ihn langsam entkalken. Nicht zuletzt glauben viele Menschen, die Zuckerkrankheit käme vom Zuckerkonsum. Das stimmt nachweislich nicht.

Aber welcher unbeteiligte Zeitgenosse weiß heute schon noch, dass die Mediziner den Diabetes "Zuckerkrankheit" nannten wegen der hohen Zuckerkonzentration im Urin der Betroffenen.

zuletzt bearbeitet: 27.09.2004 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.