Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2004 > 040713d

Keine Angst vor Insulin

Informationskampagne "BESSER LEBEN - DANK INSULIN" gestartet

"Wir sollten Sie auf Insulin umstellen." Vor diesem Satz fürchten sich viele der 5,3 Millionen Typ-2-Diabetiker in Deutschland. Eine aktuelle Studie der Universität München hat die Gründe für diese Furcht genauer analysiert.

Das ernüchternde Ergebnis: Der Wissensstand bei den Patienten über die Therapie mit dem körpereigenen Botenstoff ist extrem gering. Ein idealer Nährboden für unbegründete Ängste. Diabetiker fürchten zum Beispiel, Organschäden zu erleiden, wenn sie sich falsch spritzen. "Das ist natürlich völlig absurd", so Professor Dr. Burkhard Göke, Leiter Diabetes der Studie Barrieren der Insulintherapie.

Vor diesem Hintergrund unterstützt auch der Deutsche Diabetiker Bund e.V. die Informationskampagne "BESSER LEBEN - DANK INSULIN". Die Kampagne hat das Ziel, den Wissenstand über die Insulintherapie zu verbessern. "Nur ein gut informierter Patient wird die Notwendigkeit einer Therapieumstellung verstehen und mittragen. Das Informationsangebot seitens der behandelnden Ärzte ist in vielen Fällen nicht ausreichend", begründet Volker Krempel, Bundesvorsitzender des Deutschen Diabetiker Bundes, das Engagement der größten Selbsthilfeorganisation für Diabetiker in Deutschland.

Wie notwendig die Aufklärungsarbeit ist, zeigen die Daten der CODE-2(R)-Studie (Cost of Diabetes in Europe - Type 2, Anm. d. Red.): Alle 90 Minuten erblindet ein Mensch mit Diabetes mellitus in Deutschland, alle 60 Minuten wird ein Diabetiker dialysepflichtig, alle 12 Minuten erleidet ein Patient einen Schlaganfall und alle 19 Minuten erfolgt eine Amputation. Auch zu einem Herzinfarkt kommt es alle 19 Minuten. Ein wesentlicher Grund hierfür ist, dass die Umstellung auf Insulin oft zu lange hinausgezögert wird. In dieser Zeit wird durch die schlechten Blutzuckerwerte der Weg für die Folgekrankheiten des Diabetes gebahnt.

Patienten können bei der Kampagne "BESSER LEBEN - DANK INSULIN", Postfach 330640, 80066 München, oder den Landesverbänden des Deutschen Diabetiker Bundes eine Broschüre zum Thema Insulintherapie anfordern.

zuletzt bearbeitet: 13.07.2004 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.