Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2004 > 040621

Novo Nordisk verleiht Media Prize für besten Diabetes-Artikel in Deutschland

Pressemitteilung: Novo Nordisk Pharma GmbH

Nationale Vorentscheidung getroffen

Die nationale Vorentscheidung für den Novo Nordisk Media Prize 2004 ist gefallen: Gewinner ist der Artikel "Hilfsmittel - Hilfe zur Selbsthilfe" von Dr. Katrin Kraatz und Nicole Finkenauer-Ganz, der im Diabetes Journal erschienen ist.

Anders als 2003 ist die Ausschreibung in diesem Jahr zweigeteilt: In einem ersten Schritt wurde ein nationaler Gewinner ermittelt, der jetzt automatisch an einem länderübergreifenden Auswahlverfahren teilnimmt. Wer im September international das Rennen macht, kann sich über ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro freuen.

Mit dem 2002 erstmalig ausgeschriebenen Media Prize möchte Novo Nordisk alljährlich Journalisten der Publikumspresse auszeichnen, die mit ihrer Berichterstattung in besonderem Maße dazu beigetragen haben, die Öffentlichkeit über die Volkskrankheit Diabetes aufzuklären. Eingereicht werden konnten Artikel, die zwischen dem 1. Juli 2003 und 30. April 2004 erschienen sind.

"Der Artikel ist journalistisch gut geschrieben und sehr umfassend recherchiert", so das Lob von Juroren-Mitglied Gisela Schaumann-Dunkhase, Ressortleiterin Medizin der Frauenzeitschrift Journal für die Frau und Preisträgerin des Media Prize 2003. Die Entscheidung, aus den zahlreichen Beiträgen einen Gewinner-Artikel auszuwählen, ist der Jury aus Journalisten sowie namhaften Medizinern allerdings nicht leicht gefallen: "Es war ein knappes Kopf an Kopf Rennen", gibt der Diabetologe und Juror Prof. Dr. Thomas Haak zu. Und er ergänzt: "Wir sind überzeugt, dass jeder der eingereichten Beiträge auf seine Art ein Stück Aufklärungsarbeit leisten konnte."

Den zweiten Platz machte Martin Allwang mit seinem Artikel "Diabetes auf dem Vormarsch" aus der Apotheken Umschau. Drittplatzierte ist die freie Journalistin Angela Monecke mit ihrem Bericht "Langzeitdiabetiker", der in dem Patienten-Magazin Subkutan veröffentlicht wurde.

"Wir freuen uns sehr, dass wir Journalisten motivieren konnten, ihre Artikel einzureichen; das zeigt uns, dass in Deutschland durchaus Bewusstsein für den Informations- und Aufklärungsbedarf zu Diabetes herrscht", so Dr. Markus Leyck Dieken, Geschäftsführer von Novo Nordisk Deutschland. "Und natürlich drücken wir den beiden deutschen Gewinnerinnen für die Endausscheidung ganz fest die Daumen - schließlich winkt ja ein attraktives Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro." Der internationale Gewinner wird Anfang September im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Kopenhagen, dem Hauptfirmensitz von Novo Nordisk, bekannt gegeben.

zuletzt bearbeitet: 21.06.2004 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.