Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2004 > 040310

Diabetiker müssen Barrieren gegen Keime bauen

Pressemitteilung: Neue Apotheken Illustrierte

Viele Menschen mit Diabetes sterben an Infektionskrankheiten

Etwa sechs von 100 Diabetikern sterben an Infektionskrankheiten, und im Vergleich zu Nichtdiabetikern überleben Zuckerkranke dreimal seltener eine Grippeerkrankung beziehungsweise deren Komplikationen, schreibt die "Neue Apotheken Illustrierte / Gesundheit" in der neuen Ausgabe vom 15. März 2004.

Zweierlei macht dem Immunsystem von Diabetikern zu schaffen: Bei hohen Blutzuckerwerten bindet sich überschüssige Glukose an Immunglobuline - wichtige Bestandteile des Abwehrsystems - und mindert dadurch deren Leistung. Auch spezielle weiße Blutkörperchen, die Granulozyten, büßen an Tatkraft ein.

Zudem bedingt eine im Vergleich zu Nichtdiabetikern oft schlechtere Durchblutung der kleinsten Blutgefäße, dass diese nicht ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt und so anfälliger für Keime werden.

Das Resultat: Bei Diabetikern mit schlecht eingestelltem Stoffwechsel treten Infektionen der Harnwege, an der Haut, an den Füßen, am Magen-Darm-Trakt und im Bronchialsystem häufiger auf als bei gesunden Menschen. Zur Vorbeugung stehen an erster Stelle dauerhaft gute Blutzuckerwerte.

Was außerdem hilft, erfahren Sie in der "Neue Apotheken Illustrierte / Gesundheit" vom 15. März 2004.

zuletzt bearbeitet: 10.03.2004 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.