Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2004 > 040223c

Münsteraner erfahren ihr Diabetes-Risiko!

Testen Sie Ihr persönliches Diabetes-Risiko!

Dieser Aufruf geht vom 23.02. bis 29.02.2004 anlässlich der "Diabetes 2004" an die Münsteraner

In einer gemeinsamen Aktion der Deutschen Diabetes-Stiftung (DDS) und der Landesapothekerkammer Westfalen-Lippe bieten Apotheken den Mitbürgern an, ihren Blutzucker zu testen. Mit der Aktion wollen die Stiftung und die Apotheken auf das Risiko einer Diabeteserkrankung aufmerksam machen und gleichzeitig möglichst viele unerkannte Diabetiker entdecken.

Tatsächlich ist die Dunkelziffer der Erkrankten erschreckend hoch. Neueste Studien (Kora-Studie 2000) belegen, dass ca. ein Drittel der 55-jährigen bis 74-jährigen Bundesbürger bereits an Diabetes erkrankt ist oder sich bereits im Vorstadium befindet. Nur ca. 8 % davon kennen ihren Zustand und können aktiv den Folgeerkrankungen wie Erblindung, Amputation, Nierenversagen, Herzinfarkt und Schlaganfall vorbeugen.

Anlässlich der Regional-Messe "Diabetes 2004" hofft die DDS, möglichst viele Menschen zu einem Risiko-Check zu motivieren. Denn: "Die oft schwerwiegenden Folgeerkrankungen können meist durch eine frühzeitige Diagnose und fachgerechte Therapie vermieden werden", so Prof. Dieter Grüneklee, Vorsitzender der DDS.

"Die Apothekerkammer Westfalen-Lippe unterstützt die vorbildlichen Aktivitäten der DDS zur Diabetes-Prävention", erklärt Präsident Hans-Günter Friese, in Personalunion auch Präsident der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA). "Wir Apothekerinnen und Apotheker können hier einen wichtigen Beitrag zur Verringerung der Dunkelziffer leisten, weil wir eine der ersten Anlaufstellen in der Gesundheitsberatung sind und über einen engen und vertrauensvollen 'Draht' zu unseren Kunden und Patienten verfügen", ergänzt Angelika Plaßmann, Sprecherin der Apothekerschaft in Münster.

Mit dem Risiko-Check der DDS können die Menschen zunächst ihr Diabetes-Risiko mit nur 10 Fragen abschätzen. Darunter sind Fragen wie: Haben Sie Übergewicht? Spüren Sie in letzter Zeit mehr Durst als sonst? Haben Sie erhöhten Blutdruck?
Bei einem so ermittelten Diabetes-Risiko sollte dann unbedingt ein Blutzuckertest erfolgen.

Stecken Sie also nicht gleich den Kopf in den Sand, investieren Sie lieber fünf Minuten in Ihre Gesundheit und machen Sie den Risiko-Check in Ihrer Apotheke!

zuletzt bearbeitet: 23.02.2004 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Dr. phil. Axel Hirsch

Dr. phil. Axel Hirsch

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.