Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2004 > 040114

Neue Original-Nadel für Aventis Insulin-Pens:

Pressemitteilung: Ypsomed GmbH

Optifine™ ersetzt die "Nadel für OptiPen®"

Sulzbach/Ts., 14. Januar 2004. Insulin spritzen mit dem Pen wird immer einfacher: Statt Aufschrauben ist bei modernen Nadeln jetzt auch Aufklicken möglich. Diesen "Trick mit dem Klick" beherrscht Optifine", die neue Original-Nadel für die Aventis Insulin-Pens. Damit ist der Nadelwechsel noch schneller und einfacher. Die Optifine™" ersetzt ab 15. Januar 2004 die "Nadel für OptiPen®".

Optifine™ passt auf den OptiPen®, OptiPen®Pro und OptiSet® von Aventis sowie auf alle anderen gängigen Insulin-Pens.

Die moderne Optifine™-Nadel bietet wie die "Nadel für OptiPen®" auch weiterhin die extraweite blaue Schutzkappe zur Sicherheit und einen verbesserten Facettenschliff für eine noch sanftere Injektion. Optifine" ist in vier Längen erhältlich: 6 mm, 8 mm, 10 mm und 12 mm. Ypsomed ist damit der einzige Hersteller von Pen-Nadeln mit einer Länge von 10 mm.

Seit vielen Jahren erleichtern die Insulin-Pens OptiPen®, OptiPen®Pro und OptiSet von Aventis die Injektion von Insulin. Diese werden in enger Zusammenarbeit von Aventis und der Ypsomed AG - der ehemaligen Disetronic-Injection-Systems - entwickelt. Auch zukünftig möchten beide Firmen Lösungen anbieten, die Menschen mit Diabetes das Leben erleichtern.

Weitere Informationen zur neuen Optifine™ Nadel und Tipps zur Insulininjektion finden Sie unter www.ypsomed.de oder www.diaexpert.de.

zuletzt bearbeitet: 14.01.2004 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.