Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2004 > 040113b

Gemeinsamer Bundesausschuss konstituiert

Pressemitteilung: Diabetes-Portal DiabSite

Noch im Januar soll entschieden werden, ob Diabetiker chronisch krank sind

Berlin, 13.01.04. Heute hat sich in Berlin der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) zu seiner konstituierenden Sitzung getroffen. Ihm gehören neben den Ärzten und Krankenkassen erstmals auch Vertreter von Patientenorganisationen an, die bei Beschlussfassungen zwar ein Antrags- und Mitberatungsrecht, jedoch kein Stimmrecht haben.

Bundesministerin Ulla Schmidt erwartet von dem neuen Ausschuss eine "zügige und patientenfreundliche Arbeit". Entscheidungsabläufe würden durch den GBA vereinfacht, wodurch mehr Transparenz und Effizienz entstünde.

Über einen Mangel an Arbeit wird sich der Bundesausschuss schon in den kommenden Tagen nicht beklagen können. Bundesministerin Schmidt erwartet von den Mitgliedern des Ausschusses, dass sie "konstruktiv und zügig an der Umsetzung der Gesundheitsreform mitarbeiten." Die offenen Fragen müssten sehr bald und im Sinne der Versicherten entschieden werden. "Ich denke zum Beispiel an die Chronikerregelung, die so schnell wie möglich definiert werden muss", so die Ministerin weiter.

Mit einer Entscheidung, ob Diabetes-Patienten zukünftig als chronisch Kranke gelten und folglich nur ein statt zwei Prozent ihres jährlichen Bruttoeinkommens für Zuzahlungen aufbringen müssen, ist voraussichtlich noch in diesem Monat zu rechnen.

Mit der Gründung des Gemeinsamen Bundesausschusses werden die bisherigen Ausschüsse der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen zu einem Gremium mit verschiedenen Unterausschüssen für Fragen der ärztlichen, zahnärztlichen und stationären Versorgung zusammenfasst. Den Vorsitz übernimmt der ehemalige Hauptgeschäftsführer der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Dr. Rainer Hess.

Weitere Informationen zum Gemeinsamen Bundesausschuss, der seinen Sitz bis Ende 2008 in Siegburg haben wird, finden Sie im Internet unter: www.gemeinsamer-bundesausschuss.de.

Autor: hu; zuletzt bearbeitet: 13.01.2004 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.