Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2003 > 031031

Kooperationsvertrag erweitert das Nationale Programm für Versorgungs-Leitlinien (NPL)

Pressemitteilung: Bundesärztekammer (BÄK)

Die Gefahr einer "standardisierten Patientenversorgung" muss abgewendet werden

Die Spitzenorganisationen der Ärzteschaft und die wissenschaftlichen medizinischen Fachgesellschaften wollen gemeinsam der Gefahr einer "standardisierten Patientenversorgung", die aus gesundheitsökonomischen Vorgaben erwächst, entgegenwirken. Sie haben deshalb einen Kooperationsvertrag zur Entwicklung von Versorgungsleitlinien geschlossen.

Die Vertragspartner, Bundesärztekammer, Kassenärztliche Bundesvereinigung und die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF), entwickeln nach den Kriterien der evidenzbasierten Medizin Versorgungsleitlinien als systematisch entwickelte Entscheidungshilfen über die angemessene ärztliche Vorgehensweise bei speziellen gesundheitlichen Problemen.

Die AWMF wird zukünftig als Mitherausgeber an der Erarbeitung der Versorgungsleitlinien im Rahmen des Nationalen Programms für Versorgungs-Leitlinien (NPL) der Bundesärztekammer und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung mitwirken. Die Vertragspartner vereinbarten zudem, sich untereinander abzustimmen, bevor Stellungnahmen "zu den Anforderungen an eine auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierte (d. h. evidenz-basierte) medizinische Versorgung" abgegeben werden. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Versorgungsanforderungen in der gesetzlichen Krankenversicherung vornehmlich dem Gebot der Wirtschaftlichkeit unterliegen würden und nicht den Erfordernissen des medizinischen Fortschritts.

Mit der Durchführung des Nationalen Leitlinien-Programms ist nach wie vor das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ), eine gemeinsame Einrichtung von Bundesärztekammer und Kassenärztlicher Bundesvereinigung, betraut. Gestartet wurde das NPL bereits im Januar 2002 mit der ersten Nationalen Versorgungsleitlinie Diabetes mellitus Typ 2. Die Versorgungsbereiche Asthma bronchiale und Koronare Herzkrankheit folgen in Kürze.

zuletzt bearbeitet: 31.10.2003 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Dr. phil. Axel Hirsch

Dr. phil. Axel Hirsch

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.