Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2003 > 031007

Volker Krempel: Frisch gewählter Bundesvorsitzender des Deutschen Diabetiker Bundes

Pressemitteilung: Diabetes-Portal DiabSite

Wird der neue DDB-Bundesvorstand seine Ziele erreichen?

Volker Krempel Volker Krempel aus Nürnberg ist seit 5. Oktober 2003 neuer Vorsitzender des DDB-Bundesverbands. Der erweiterte Bundesvorstand wählte den Dipl. Kaufmann am vergangenen Wochenende auf einer Sitzung in Oberhof (Thüringen). Krempel ist somit Nachfolger des im Juli 2003 verstorbenen Dr. Klaus Fehrmann. Volker Krempel, bisher stellvertretender DDB-Vorsitzender, fand bei den Delegierten eine große Mehrheit und führt ab sofort die größte Interessenvertretung für Menschen mit Diabetes in Deutschland.

Dr. Hermann Finck Für die bisherige Position Krempels als stellvertretender Vorsitzender wurde der Sozialmediziner Dr. Hermann Finck neu in den Bundesvorstand gewählt. Der Leiter des Kreisgesundheitsamtes Fulda und Diabetologe DDG ist außerdem Mitglied des Ausschusses Soziales der Deutschen Diabetes Gesellschaft und Vizepräsident der Deutschen Diabetes-Union. Dr. Finck ist Mitautor des Buches: "Diabetes und Soziales" und stand DiabSite bereits 2001 für ein Interview zum Thema: Welche Probleme macht der Führerschein für Diabetiker? zur Verfügung.

Im DDB-Bundesvorstand bleiben unverändert:

Waltraud Wiegant-Glebinski Waltraud Wiegant-Glebinski, Diabetikerin und Zahnmedizinierin (mit dem Schwerpunkt Kieferchirurgie), ist neben Dr. Hermann Finck stellvertretende Vorsitzende im DDB-Bundesverband. Wiegant-Glebinski war zuvor langjährige Vorsitzende des DDB-Landesverbands Hamburg und ist außerdem Mitglied im Ausschuss Ernährung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft.

Hans-Joachim Oehlschläger Hans-Joachim Oehlschläger aus Schellerten steht dem Deutschen Diabetiker Bund bereits seit über 20 Jahren als Schatzmeister zur Verfügung. Der Diabetiker aus Nordrhein-Westfalen ist darüber hinaus Mitglied im Curatorium der Deutschen Diabetes-Stiftung.

Günther Bross Günther Bross, Diabetiker und Jurist aus Waiblingen, wurde im Mai 2001 zum neuen Bundesjugendreferenten des Deutschen Diabetiker Bundes gewählt.

Volker Krempel und Dr. Hermann Finck - diese beiden Namen stehen auch für eine neue strategische Ausrichtung des Deutschen Diabetiker Bundes, die auf der dreitägigen Sitzung des erweiterten Bundesvorstands erörtert wurde. Künftig will der DDB vor allem mehr Einfluss auf politische Entscheidungen im Gesundheitswesen nehmen und die Kompetenz in sozialen Fragen ausbauen. "Die Umsetzung der Ziele wird über kurz oder lang eine neue Satzung für den Deutschen Diabetiker Bund bedeuten", teilte der Bundesschatzmeister Hans-Joachim Oehlschläger nach der Tagung mit.

Doch für die neue strategische Ausrichtung des DDB bleibt dem neuen Bundesvorstand wenig Zeit. Bereits im Mai 2005 stehen reguläre Vorstandswahlen ins Haus. Es bleibt also abzuwarten, ob gesundheitspolitisches Gewicht und Kompetenz in sozialen Fragen so schnell auszubauen sind. "Diese Ziele werden wir bis 2005 erreicht haben, wenn alle Entscheidungsträger der großen Patientenorganisation 'Deutscher Diabetiker Bund' mit über 40.000 Mitgliedern auf Bundes- und Länderebene weiter engagiert zusammenarbeiten", betont der neue Bundesvorsitzende zum Abschluss der dreitägigen Tagung.

Es bleibt abzuwarten, ob die Zusammenarbeit funktioniert und die hochgesteckten Ziele tatsächlich erreicht werden.

Bildunterschriften: Volker Krempel, Dr. Hermann Finck, Waltraud Wiegant-Glebinski, Hans-Joachim Oehlschläger und Günther Bross (von oben nach unten)
Bildquelle: Deutscher Biabetiker Bund e.V.

Das könnte Sie auch interessieren:

Autor: hu ; zuletzt bearbeitet: 07.10.2003 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.