Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2003 > 030312

Kinder mit "Altersdiabetes" in Deutschland: Ein baldiger Anachronismus!

Schützt die Kinder vor Überernährung und Bewegungsmangel!

Wenn die Zahl der übergewichtigen Kinder und Jugendlichen nicht bald abnimmt, muss der Begriff "Altersdiabetes" umbenannt werden, bemerkt Ines Drewe, Diplom-Oecotrophologin der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik in Bad Aachen. Laut einem Bericht in der Tageszeitung "Die Welt" ist jeder dritte neu diagnostizierte Diabetesfall ein Jugendlicher. Jedes vierte bis fünfte Kind ist zum Zeitpunkt der Einschulung übergewichtig - Tendenz steigend.

Da Übergewicht ein wichtiger Entstehungsfaktor für den Diabetes mellitus Typ 2 ist, manifestiert sich dieser immer früher. Das bedeutet, dass immer mehr Kinder und Jugendliche an diesem Diabetestyp erkranken. Die Ursachen für Adipositas in diesem Alter sind vielschichtig und unter anderem durch die veränderten Lebensbedingungen begründet. Die tägliche Energiezufuhr ist zu hoch und die Bewegung stark eingeschränkt. Auch die veränderten Familienstrukturen sind Gründe für immer dicker und schlapper werdende Kinder. Grundsätzlich muss jedoch die Ernährung kalorienärmer und die Bewegung deutlich erhöht werden.

Maßnahmen für die Vermeidung von Übergewicht:

Die Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik bietet Interessierten in der Zeit von 9:00 bis 15:00 Uhr unter der Nummer 0241-4450600 einen telefonischen Beratungsdienst zu diesem Thema an.

zuletzt bearbeitet: 12.03.2003 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.