Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2003 > 030224

Disease Management:

Pressemitteilung: Diabetes-Portal DiabSite

Alle Beteiligten sollen profitieren!

Disease-Management-Programme werden die Behandlungskosten senken und so dem Gesundheitswesen nutzen. Dies sagte der Projektleiter DMP beim AOK-Bundesverband Evert Jan van Lente bei den Elmauer Gesprächen 2003 der Firma Roche Diagnostics.

Aber nicht nur das, auch die Patienten und die Ärzte sollen profitieren. Dabei komme es entscheidend darauf an, das die derzeit besten - und natürlich wissenschaftlich abgesicherten - Behandlungsleitlinien in jeder Arztpraxis ähnlich angewendet werden.

Bei der Umsetzung, die vermutlich bald beginnen wird, rechnet die AOK zunächst mit steigenden Kosten. Langfristig werden die Ausgaben jedoch sinken, meint Lente. Das zeigen zumindest die Erfahrungen aus den Niederlanden. Dort hat man bereits Erfahrungen mit DMPs gesammelt. So müssen in Holland nur 7,7 Prozent der Diabetiker stationär versorgt werden, während es in Deutschland noch 12,7 Prozent sind.

Autor: cg ; zuletzt bearbeitet: 24.02.2003 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.