Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2003 > 030220

Disease-Management-Programme Diabetes

Pressemitteilung: Diabetes-Journal

Wer sich einschreibt, hat ein Anrecht auf Schulung!

In den nächsten Wochen und Monaten bekommen versicherte Diabetiker möglicherweise Post von ihrer Krankenkasse: Sie sollen sich in ein neues Behandlungsprogramm speziell für Typ-2-Diabetiker einschreiben - in ein "Disease-Management-Programm (DMP)" Diabetes.

In der März-Ausgabe des Diabetes-Journals (Kirchheim-Verlag, Mainz) sagt der Diabetes-Experte Dr. Herbert Hillenbrand, welche Vorteile Diabetiker haben, wenn sie sich einschreiben, und welche Nachteile, wenn sie sich nicht einschreiben.

"Haben Sie als Typ-2-Diabetiker bereits an einer Schulung teilgenommen, sind außerdem gut eingestellt und führen einen Gesundheits-Pass Diabetes, so bringt Ihnen das Disease-Management-Programm keinen zusätzlichen Nutzen", so Hillenbrand. Ob die Kassen künftig zusätzlichen Nutzen anbieten werden, bleibt abzuwarten.

"Für uninformierte, nicht geschulte, schlecht eingestellte Diabetiker verspricht die Einschreibung in solche Programme Nutzen." Denn: Wer sich einschreibt, hat ein Anrecht darauf, geschult zu werden! Gespannt muss man nun auf die konkreten Programme der Krankenkassen warten.

"Für Menschen, die sich nicht einschreiben, geht alles so weiter wie bisher," erklärt Hillenbrand: "gut oder schlecht." Laut Sozialgesetzbuch V darf jedoch der Patient durch den Arzt nicht minderbehandelt werden, nur weil der Patient nicht am DMP teilnimmt.

zuletzt bearbeitet: 20.02.2003 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.