Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2002 > 020911

Deutscher Diabetiker Bund lädt ein

Pressemitteilung: Diabetes-Portal DiabSite

Informieren und Aufklären: Deutscher Diabetikertag 2002

Bald ist es so weit: Am 21. September öffnet die Kasseler Stadthalle ihre Tore zum diesjährigen Diabetikertag. Unter dem Motto: "Wir bewegen was: Deine Zukunft - Deine Rechte - Dein Leben" bietet der Deutsche Diabetiker Bund (DDB) von 8.30 - 16.30 Uhr nützliche Informationen und Tipps rund um das Thema Diabetes. Auch für das Rahmenprogramm ist gesorgt - mit großer Industrieausstellung, Fußmobil, Kinderprogramm etc. Alle Diabetiker, Angehörigen, Freunde sowie alle anderen Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

"Viele der rund 6 Millionen Diabetiker in Deutschland wissen nicht, wie sie mit ihrer Krankheit umgehen sollen und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt", sagt Dr. Klaus Fehrmann (Plauen), DDB-Bundesvorsitzender. Die Folgen: Menschen erblinden, müssen zur Dialyse oder amputiert werden. "Wir gehen davon aus, dass die Zahlen der jährlichen Nierenversagen, Amputationen und Erblindungen bei Diabetikern in Deutschland deutlich gesenkt werden könnten", so der Bundesvorsitzende. Und dazu soll der alle zwei Jahre stattfindende Diabetikertag beitragen.

In Kassel berichten Diabetes-Experten über medizinische Themen wie Herz und Gefäße, metabolisches Syndrom, über Patientenrechte, Diabetes und Führerschein, Kinder mit Diabetes und vieles mehr. Mit dabei ist der bekannte Fernsehmoderator Jürgen Fliege (ARD).

Und zu gewinnen gibt es auch etwas: Hauptgewinn der abschließenden Tombola ist ein Ford KA.

Diabetikertag 2002, 21. September 2002, Stadthalle Kassel
Geöffnet: 8.30-16.30 Uhr, Tombola: 16.30

Haben Sie noch Fragen? Weitere Informationen erhalten Sie beim Deutschen Diabetiker Bund, Geschäftsstelle, Tel. 0561-7034770.

Autor: hu ; zuletzt bearbeitet: 11.09.2002 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.