Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2002 > 020910

Neuer Fertigpen für die Diabetestherapie

Pressemitteilung: Diabetes-Portal DiabSite

Novo Nordisk stellt das Insulin-Injektionssystem FlexPen vor

Insulin-Injektionssystem FlexPen Zum 1. Oktober 2002 bringt die Firma Novo Nordisk das Insulin-Injektionssystem FlexPen® auf den deutschen Markt. Mit dem Fertigpen können Diabetes-Patienten auch die neuen Insuline einfach, sicher und ohne Ampullenwechsel spritzen.

Der FlexPen ist mit dem schnell wirksamen Insulinanalogon Insulin Aspart (Handelsname NovoRapid®), dem NPH-Verzögerungsinsulin Protaphan® und dem Mischinsulin NovoMix® erhältlich. So kann das Injektionsgerät für die intensivierte konventionelle Therapie (ICT) ebenso eingesetzt werden, wie für den Start in die Insulin-Therapie mit einem Mischinsulin. Der Diabetiker kann über die gut lesbare Dosisanzeige die Insulinabgabe kontrollieren.

Zu den weiteren Vorteilen des Injektionsgerätes zählt das Unternehmen die leichte Handhabung, die exakte Dosierung in 1er-Schritten und das ansprechende Design. Zudem ist der FlexPen ein Recycling-Produkt. Gebrauchte Fertigpens werden in speziellen Behältern gesammelt und wieder dem Wertstoffkreislauf zugeführt. Die Bereitstellung und Abholung der Sammelboxen ist für Patienten gratis.

Bildunterschrift: Insulin-Injektionssystem FlexPen
Bildquelle: Novo Nordisk Pharma GmbH

Autor: hu ; zuletzt bearbeitet: 10.09.2002 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.