Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2001 > 010913

Insulinpumpen auf dem Vormarsch

Pressemitteilung: Diabetes-Portal DiabSite

Wirtschaftsexperten: Diabetes-Markt steht vor grundlegender Veränderung

Der europäische Markt für Insulin-Injektionsgeräte und die Diabetes-Therapie insgesamt werden sich in Zukunft grundlegend verändern. Das meldet die Ärztezeitung unter Bezugnahme auf Prognosen der Unternehmensberatung "Frost & Sullivan". Nach Angaben der Wirtschaftsexperten wird der Umsatz mit Insulinspritzen zurückgehen. Gleichzeitig drängten andere innovative Therapieformen in den Vordergrund.

Vor allem in Deutschland werden sich laut "Frost & Sullivan" die Insulinpumpen durchsetzen. Zwar seien diese am Körper getragenen Geräte, die eine kontinuierliche Insulinversorgung ermöglichen, teurer als andere Injektionshilfen. Von den deutschen Verbrauchern wisse man aber, dass Produkt-Vorteile für sie eine größere Rolle spielten als der Preis.

Die entstehenden nadellosen Insulin-Injektionsmethoden werden nach Meinung von "Frost & Sullivan" den gesamten europäischen Markt revolutionieren. Insuline zum Inhalieren beispielsweise stellten eine große Erleichterung für die Patienten dar, weil mit ihrer Hilfe das "emotionale und physische Trauma der täglichen Injektion von weltweit ungefähr 50 Millionen Insulinanwendern" (Ärztezeitung) schon bald der Vergangenheit angehören könnte. Zurzeit befindet sich die Therapie mit inhalierbarem Insulin allerdings noch in der Entwicklungsphase.

Autor: tj ; zuletzt bearbeitet: 13.09.2001 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.