Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2001 > 010529

Innovation in der Blutzuckermessung - das neue Glucometer DEX® 2 von Bayer Vital

Pressemitteilung: Bayer Vital GmbH

Mehr Unabhängigkeit für Diabetiker jeden Alters

Köln, Mai 2001. Eine Erleichterung im alltäglichen Umgang mit Diabetes bietet das neue Blutzuckermessgerät von Bayer Vital. Noch bequemer und leichter zu bedienen als das Vorgängermodell, wurde das Gerät in der Sensorentechnik weiter entwickelt. Neu sind auch Design und Farbgebung.

Schon der Vorgänger war durch seine 10-Sensoren-Disc ein Fortschritt in Hinblick auf minimalen Aufwand in der Blutzuckermessung. Die 10-Sensoren-Disc macht umständliches Nachladen einzelner Teststreifen überflüssig. Die neue Sensortechnologie sorgt dafür, dass das zur Messung benötigte Blut jetzt noch sicherer, zuverlässiger und völlig selbstständig angesaugt wird.

Um eine noch bequemere Handhabung zu gewährleisten, wurde der praktische Schieber weiter entwickelt. Er dient zur Aktivierung und gleichzeitig zur Durchführung der Messung. Durch die optimale Schienenführung kann das Gerät mit nur einer Hand bedient werden.

Blutzuckermessen ganz offen und nebenbei

Das attraktive Design des Glucometer DEX® 2 ist für das Entwicklerteam von Bayer Vital nicht nur Selbstzweck. "Wir möchten den Trend, dass Menschen mit Diabetes immer offener mit ihrer Erkrankung umgehen, aktiv unterstützen", sagt der Geschäftsfeldleiter Diabetes Gerd-Walter Rohm von Bayer Vital. Geräte, die wie das Glucometer DEX 2 eher an ein Lifestyle-Produkt als an ein medizinisches Gerät erinnern, helfen vielen Diabetikern, ihren Blutzucker auch in Gesellschaft zu messen. Das hilft nicht nur den Betroffenen selbst, die dann viel selbstverständlicher agieren können. "Auch Familie und Freunde fühlen sich besser eingebunden und informiert", erklärt Gerd-Walter Rohm.

Das Glucometer DEX® 2 ist ab Juni 2001 zum einem empfohlenen Verkaufspreis von DM 95,- (Einzelgerät), bzw. DM 125,- (Set) in Apotheken erhältlich.

zuletzt bearbeitet: 29.05.2001 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Dr. phil. Axel Hirsch

Dr. phil. Axel Hirsch

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.