Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2001 > 010410

Volkskrankheit Diabetes: Heart Beat Project

Pressemitteilung: Diabetes-Portal DiabSite

Musikprojekt für Ärzte erfolgreicher als je zuvor

Warum Ärzte für Patienten singen

Rund sechs Millionen Deutsche leiden an Diabetes. Zwei Millionen weitere, so schätzen Fachorganisationen, sind auch "zuckerkrank", wissen aber nichts davon. Grund genug also vor allem für Ärzte, sich für Aufklärung und Vorbeugung zu engagieren - auch außerhalb ihres Praxisalltags.

Das Heart Beat Project ist eine solche Initiative, entwickelt von Ärzten und dem Unternehmen Aventis Pharma Deutschland GmbH (Geschäftseinheit Kardiologie, Thrombose und Klinik). Beim Heart Beat Project, einem der ungewöhnlichsten Musikprojekte, die es jemals in Deutschland gab, engagieren sich Ärzte in ihrer Freizeit und verbinden persönliche Leidenschaft zur Musik mit aktiver Fortbildung zum Wohle ihrer Patienten. Im Anschluss an Fortbildungskurse nehmen die Ärzte zusammen mit Musikprofis eine CD auf, deren Verkauf die Stiftung "Der herzkranke Diabetiker" in der Deutschen Diabetes-Stiftung unterstützt.

Noch nie war das Heart Beat Project so erfolgreich wie in diesem Jahr: 1040 Ärzte haben sich für 250 Fortbildungsplätze angemeldet. Aus dem Musikprojekt für Ärzte entwickelte sich das erste aktive Kommunikationsforum für den Problemkreis Diabetes und Bluthochdruck und nachfolgende negative Auswirkungen. Ärzte diskutieren in Kasuistik-Seminaren mit Spezialisten und bildeten sich so aktiv fort: musikalisches Können und Begeisterung begleiteten die Veranstaltungen.

Von jeder verkauften CD des Heart Beat Projects fließen 50b Pfennige in die Stiftung "Der herzkranke Diabetiker". So kamen bisher rund 45.000 DM zusammen. Geld, das in die Aufklärung der Patienten, Präventionsarbeit sowie die Fortbildung der Ärzte investiert werden kann.

Heart Beat Project
Fon: 069-90436100

Autor: tj ; zuletzt bearbeitet: 10.04.2001 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.