Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2001 > 010406

Hormone am Alterungsprozess beteiligt

Pressemitteilung: Diabetes-Portal DiabSite

Insulin gibt den Startschuss

Beim Altern von Zellen spielen offenbar Hormone eine wichtige Schlüsselrolle. Erste Hinweise auf diesen Zusammenhang hatten bereits Versuche mit Würmern ergeben. Jetzt konnte die hormonelle Wirkung auch bei Fruchtfliegen nachgewiesen werden.

Wie amerikanische Forscher im Magazin "Science" berichten, wird die Alterung durch Insulin in Gang gesetzt. Das Hormon ist unter anderem für den Zuckerstoffwechsel verantwortlich. Im Gehirn der Fruchtfliegen kann es aber auch an den speziellen Rezeptor InR ankoppeln. Dieser Rezeptor seinerseits wird dann zur Bildung eines zweiten Hormons angeregt, das sowohl die Zellteilung als auch die Alterung der Zellen beschleunigt.

Nachdem die Forscher den Rezeptor der Fliegen ausschalteten, lebten weibliche Tiere fast doppelt so lange. Nach Meinung der Forscher arbeitet auch im Menschen ein vergleichbarer Hormon-Mechanismus. Die Ausschaltung des Rezeptors ist allerdings nicht empfehlenswert. Als Nebenwirkung trat bei den manipulierten Fruchtfliegen nämlich auch ein extremer Zwergenwuchs auf.

Mit freundlicher Genehmigung von Morgenwelt.

Autor: hu ; zuletzt bearbeitet: 06.04.2001 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.