Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2001 > 010209

Kostenübernahme für INJEX™

Pressemitteilung: RÖSCH AG Medizintechnik

Die Spritze ohne Nadel, nun für circa 70 Millionen US-Bürger

Die Rösch AG Medizintechnik, Berlin und die Equidyne Corp., San Diego, USA, vermarkten weltweit das INJEX™-System, die Spritze ohne Nadel, die unter anderem auch für die Insulingabe bei Diabetikern geeignet ist. Nachdem die Rösch AG eine Kassenzulassung in den Niederlanden und Norwegen realisieren konnte, gibt es eine neue Erfolgsmeldung der Equidyne Corp, die den amerikanischen Markt bedient.

Equidyne Corp. meldet am 06.02.2001, dass vier der größten sechs "Pharmacy Benefit Manager" die Genehmigung zur Kostenerstattung des INJEX™-Systems erteilt haben. Damit sollen ca. 70 Millionen US-Bürger die Möglichkeit erhalten, den INJEX™ erstattet zu bekommen.

Nachdem die Rösch AG vor kurzem einen weltweiten Exklusivvertrag mit dem Pharmakonzern PHARMACIA AB, Stockholm, zur Vermarktung des INJEX™ für Wachstumshormone bekannt geben konnte, ist die Kassengenehmigung für Equidyne Corp. ein weiterer Beleg für das Marktpotenzial der Spritzen ohne Nadel.

Der Vorstand

zuletzt bearbeitet: 09.02.2001 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.