Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2001 > 010104

Gen für Alters-Diabetes entdeckt

MORGENWELT

Insulin-Verwertung durch Gene beeinflusst

Ein Team internationaler Wissenschafter hat ein Gen entdeckt, das mit altersbedingtem Diabetes in Zusammenhang steht. Bei Mäusen vermindert das Gen SHIP2 offenbar die Verwertung von Insulin, berichten die Forscher im Magazin "Nature". Tiere, in denen das Gen gezielt ausgeschaltet wurde, reagieren auf Insulin wesentlich stärker als ihre Artgenossen.

Die Genetiker waren während ihrer Krebsforschungen zufällig auf den Diabetes-Zusammenhang aufmerksam geworden. Sie hatten untersucht, ob ein Ausschalten des speziellen Gens die Tumorbildung fördert. Die Tiere bekamen zwar keinen Krebs, aber starben trotzdem nach wenigen Tagen. Ursache war ein zu niedriger Blutzucker und die Überreaktion auf Insulin.

Offenbar steuert das spezielle Gen in gesunden Tieren die Wirkung des Hormons, indem es sie vermindert. Im Umkehrschluss folgern die Forscher, ein Ausschalten des Gens könne die gestörte Insulin-Verwertung bei Diabetes-Patienten ankurbeln.

Quelle: Inscight, 4.1.01, Forschung: Stephane Schurmans, Forschungszentrum IRIBHN/Freie Universitaet Brüssel, in Nature 4.1.01 Vol. 409 No. 6816.

DiabSite dankt der Morgenwelt für die freundliche Publikationsgenehmigung!

zuletzt bearbeitet: 04.01.2001 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.